Hilti Wir hoffen, ihr seid gut in das neue Jahrzehnt gestartet und bereit, mit uns zusammen ein ganz besonderes daraus zu machen.

Für uns begann 2020 eher ruhig. Nach der Weihnachts- und Silvesterpause stiegen wir in der zweiten Januarwoche wieder voll ins Training ein- mit drei Trainingseinheiten wöchentlich. So kamen wir nach den Feiertagen wieder in Schwung und wir bereiteten uns auf den ersten großen Auftritt des Jahres vor: den Wiesbadener Liliencup. Wie nun schon seit über zehn Jahren traten wir auch am 19. Januar wieder bei dem Internationalen U17- Fußballturnier auf. Für viele unserer neuen Teammitglieder ist der Liliencup der erste Auftritt als Cheerleader. Und was unsere Vera von diesem Tag mitgenommen hat, erzählt sie euch hier: „Ich war schon den ganzen Vormittag lang aufgeregt und es wurde fast noch schlimmer, als wir dann in der Umkleidekabine die letzten Vorbereitungen getroffen haben. Meine Eltern, mein Partner und ein paar Freunde waren auch in der voll besetzten Halle, um mich bei meinem ersten Auftritt zu sehen. Obwohl wir viel geübt hatten und ich mir bei den Tänzen sicher war, war ich sehr nervös. Aber als unser Einsatz kam, war ich wie in einem Tunnel. Ich habe einfach getanzt und es ging so schnell vorbei! Die 8-minütige Show kam mir vor wie 3 Sekunden. Ich habe das erste Mal so richtig in dem Kostüm, mit den Pom Poms und den Stiefeln getanzt. Meine Freunde und Eltern waren so begeistert von unserem Auftritt und sehr stolz auf mich. Abends dann war ich glücklich über meinen ersten Auftritt und ziemlich geschafft von dem Tag und der Aufregung. Ich habe meine Feuertaufe bestanden und freue mich, Teil dieses tollen Teams zu sein.“

Auch Hanna ist neu im Team und hat von diesem Auftritt viel mitgenommen. „Es herrschte eine tolle Stimmung in unserem Team wie auch auf den Rängen und ich war sehr aufgeregt. Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich fand es großartig, vor so einer Kulisse aufzutreten. Außerdem war es wirklich nett, dass wir so gut versorgt worden sind.“ Die Veranstalter des Liliencup geben sich immer ganz besondere Mühe- mit Naschereien, herzhaftem Essen und Getränken fehlte es uns wie jedes Jahr an nichts.

Und was haben unsere „alten Hasen“ zum Event zu sagen? „Der Liliencup war für mich, obwohl ich schon meine 3. Saison tanze, der erste. Aus den letzten Jahren kannte ich nur die Bilder und habe mich schon vorher sehr drauf gefreut. Auch als wir dann dort waren und vor diesem großen Publikum getanzt haben, konnte ich einfach nur noch Lächeln und alles geben.“ findet Lea.

Glückwünsche gehen von uns natürlich an den Sieger des Turniers, den FC Augsburg.

Aber auch ein weiterer Auftritt stand an: Die Ladies Night in Kronberg- eine Faschingssitzung, bei der wir nun das dritte Jahr in Folge tanzten. Der Auftritt ist bei uns im Team immer heiß begehrt. Warum? Das sagt euch Anja: „Kronberg ist immer richtig cool! Die ausgelassene Stimmung motiviert uns immer ungemein. Und wir feiern nach unserem Auftritt noch bis zum Morgengrauen mit all den Ladies mit.“

Wie ihr lesen könnt, sind wir gut ins neue Jahr gestartet und freuen uns nun auf unseren vollgepackten Terminkalender im Februar. Ihr werdet von uns lesen, hören, sehen...lasst euch überraschen.

Eure Jule und Lexi